BPiK erhält großen Zuspruch auf dem Berliner Tag der Patientenfürsprecher 2017

BPiK erhält großen Zuspruch auf dem Berliner Tag der Patientenfürsprecher 2017

Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Staatssekretär Karl-Josef Laumann hatte vergangenen Freitag zum Berliner Tag der Patientenfürsprecher 2017 eingeladen – rund 250 Patientenfürsprecher aus ganz Deutschland sind dieser Einladung gefolgt. Detlef Schliffke, Vorsitzender des Bundesverbands für Patientenfürsprecher e. V. (BPiK), war von der großen Besucherresonanz beeindruckt: “Voller habe ich die Veranstaltung noch nie gesehen. Das war richtig gut.” Auch für den BPiK hat sich die Reise nach Berlin gelohnt: “Wir haben viele, viele Gespräche geführt und Mitgliedsanträge erhalten. Das Echo war hervorragend”, so Schliffke. Mehr zu diesem Thema lesen Sie auf dem Patientenportal Saluway, Medienpartner des BPiK.

Related Articles